Tagesstruktur
 
  • 7.00 - 9.00: In dieser Zeit werden die Kinder in die Gruppe gebracht und individuell von den Betreuerinnen begrüßt. Anschließend haben sie die Möglichkeit, in der Gruppe anzukommen und sich frei zu beschäftigen.
     
  • 9.00 – 9.30: Das Frühstück wird als ein gesundes und abwechslungsreiches Buffet angeboten.
     
  • 9.30 – 10.15: Hier findet der Morgenkreis statt, um den Tagesablauf zu besprechen und verschiedene Aktivitäten anzukündigen. Auch finden hier Aktivitäten, die in der Gesamtgruppe durchgeführt werden können statt, sowie die Begrüßungsrunde.
     
  • 10.15 – 11.30: Jetzt finden die besprochenen Aktivitäten (Park, turnen, werken, Schwerpunktarbeiten, Kleingruppenangebote, Sprachförderung …) statt, und vor allem werden in dieser Zeit die Lerneinheiten der Kinder eingehalten. Dies wird in zwei Gruppen geteilt, Kleinkinder und Vorschulkinder werden voneinander getrennt. Unsere Kleineren der Gruppe werden beispielsweise mit Übungen für die Fein- und Grobmotorik, Farben und Wortschatzerweiterung gefördert. Die Größeren haben schon ein strafferes und organisiertes Vorschulprogramm, um sie ideal und bestmöglich auf die Schule vorzubereiten
     
  • 11.30 – 12.30: Das Mittagessen findet statt. Nach dem Essen gehen die Kinder Hände waschen und bereiten sich auf die Ruhephase vor.
     
  • 12.30 – 13.30: Ruhephase der Kinder, das heißt die jüngeren der Gruppe machen ihren nötigen Mittagsschlaf und die Älteren dürfen einer Geschichte zuhören bzw. sich in dieser Zeit etwas ruhiger beschäftigen als sonst, sodass auch sie etwas zur Ruhe kommen können.
     
  • 13.30 – 14.00: Aufwecken der Kinder und reinigen der Matratzen und Schlafgegenstände.
     
  • 14.00 – 14.30: Gemeinsame Tischspiele oder Gruppenspiele wie zum Beispiel Kreisspiele, Anhängespiele, Singspiele...
     
  • 14.30 – 15.30: In dieser Zeit wird die Jause, wenn möglich, mit den Kindern vorbereitet und zu sich genommen. Alle anderen können sich in einer vorbereiteten Umgebung beschäftigen.
     
  • 15.30 – 16.30: Freies Spielen, aber auch Partner- und Kleingruppenangebote, Einzelförderung, Wiederholungen vom Vormittag, Fortführung von Werkarbeiten, Plakatgestaltungen, Festigen von Lerninhalten... . Optional finden auch hier Vorschularbeiten statt, fortführend oder vertiefend zu den Angeboten des Vormittags.
    16.30: Jetzt beginnt die Aufräumphase der Gruppe, wo alle fleißig mithelfen dürfen.

     
  • 17.00: Die Kindergruppe wird geschlossen.